Wochenende in Amsterdam feat. Ed Sheeran

Wochenende in Amsterdam feat. Ed Sheeran

Hey,

Ich melde mich nach meiner langen Pause zurück. Ich hatte im letzten Monat einfach keine Inspiration irgendetwas zu posten. Es hatte keinen Wirklichen Grund ich war nur einfach nicht in der richtigen Stimmung und ich hatte keine Ideen, doch…. nach meinem Wochenende in Amsterdam und einer freien Woche ohne irgendwelche Termine bin ich wieder bereit mich voll und ganz in einen Weekly Blogpost zu stürzen, das heißt von nun an plane ich einen Blogpost in der Woche und zusätzlich jeden Tag einen Post auf IG wie immer.  Wie ihr vielleicht auf Instagram mitbekommen habt, war ich am letzten Wochenende in Amsterdam. Ich habe mich schon lange auf dieses Wochenende gefreut, da ich nicht einfach so aus Spaß dort war, sondern um Ed Sheeran live in Concert zu sehen. Aber dazu komme ich gleich…

.Ich beginne mit der Anreise, ich bin eigentlich kein Fan von Zügen und fliege lieber, doch dieses mal war es anders ich bin zum ersten Mal ICE gefahren und mir ist bewusst geworden wie viel entspannender und komfortabler Zug fahren ist. Von den Lästigen Gepäckgrenzen und überteuerten Trinken im Transit Bereich  ganz abgesehen ist Zug fahren wirklich eine gute Alternative. Wir hatten keine Sitzplätze reserviert, doch wir haben trotzdem immer einen Platz bekommen.IMG_2179In Amsterdam angekommen haben wir erstmal die Stadt erkundet, ich war zwar schon einmal da, doch das ist auch schon wieder 3 Jahre her. Wir sind durch die überfüllten Hauptstraßen gelaufen und haben irgendwann in einer Seitenstraße Ellis Gourmet Burger entdeckt, dort haben wir dann geluncht ( das hört sich doch sofort mehr nach Jet Set an als mittaggegessen). Ich hatte einen Burger aus Lammfleisch mit Quacamole und er war wirklich super lecker.

Nach dem eigentlichen Mittagessen oder LUNCH haben wir uns auf den Weg zu Van Wonderen Stroopwafels gemacht, ich habe auf Instagram Bilder von dort gesehen und musste dort auch hin. Mein Fazit für alle die Stroopwafeln mögen und bereit sind 12€ für 2 Waffeln zu zahlen eine Empfehlung, doch man bezahlt dort mehr die Optik und das Prestige als die eigentliche Waffel, vermute ich.IMG_2460PS: Die Waffeln haben die besten Instagram Statistiken, die ich jemals hatte also #doItForTheGram

Wir haben im A&O Amsterdam Zuidoost übernachtet, das Hotel hat zwar nur 2 Sterne aber man kann sich bei dem Preis von 139€ für 3 Personen wirklich nicht beschweren. Das Hotel liegt etwa 10 Gehminuten von der AmsterdamArenA entfernt, somit konnten wir ganz entspannt zum Ed Sheeran Konzert laufen.Wir waren früh in der Halle und hatten dementsprechend genug Zeit um Merch zu kaufen, eine Kleinigkeit zu Essen und uns beide Vorbands/Acts anzuhören. Jamie Lawson war nicht ganz mein Fall aber Anne Marie fand ich erstaunlich gut.

DOCH dann kam ER oder soll ich sagen ED es war einfach nur der HAMMER. Ich hatte Gänsehaut. Das ganze Konzert von der ersten bis zur letzten Sekunde war einfach nur GEIL. Es gibt kein besseres Wort es war geil einfach geil.IMG_2309

Am nächsten Tag sind wir zum Frühstücken in die Stadt gefahren dort habe ich mir eine Art Hotdog geholt. Und er war richtig gut.

 

Danach haben wir eine Grachtenfahrt gemacht, ich kann euch nur Empfehlen für 11€ eine Stunde durch Amsterdam zu fahren. Die Fahrt ist wirklich informativ und man lernt einiges über Amsterdam und dessen Geschichte. Wie zum Beispiel Hiefbalken oder das oft Autos in die Grachten „plumpsen“.

Mittags haben wir im Hardrock Cafe gegessen, ich hatte zum ersten Mal den Lachs und er war wirklich lecker.img_2461.jpg


Ich hoffe dieser kurze Post hat euch gefallen.

xx Caro

Kommentar verfassen